Institutionelle Investoren pushen BVT-Neugeschäft

Der Münchner Asset-Manager BVT hat mit seinen diversen Anlageprodukten im Jahr 2017 bei Anlegern mehr als doppelt so viel Eigenkapital akquiriert wie im Jahr davor. Nach 76,9 Mio. Euro Eigenkapital (davon knapp 20 Mio. Euro bei privaten Anlegern) im Jahr 2016 schaffte BVT diesmal 167,4 Mio. Euro (davon 18,9 Mio. Euro bei Privatpersonen). 135,4 Mio. Euro davon entfielen...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite