Commerz Real kauft zwei Hotels in Australien

Mit zwei Hotels der Marken Ibis und Mercure im autralischen Brisbane hat die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft die ersten Immobilien für den CR Institutional Hotel Fund erworben. Verkäufer ist die CDL Hospitality Trusts aus Singapur; der Kaufpreis liegt bei umgerechnet etwa 52 Mio. Euro. Beide Hotels werden von einer Tochter der Accor Gruppe betrieben. Mittel- bis langfristig peilt die Commerz Real ein globales Hotel-Portfolio für professionelle und semiprofessionelle Anleger an im Wert von etwa 2 Mrd. Euro mit einer jährlichen Zielrendite von etwa 6%.

Beide Hotels befinden sich im Central Business District von Brisbane. Sie sind über die Untergeschosse baulich miteinander verbunden, was die Versorgung über eine gemeinschaftliche Anlage ermöglicht. Das 3-Sterne Ibis Hotel verfügt über 218 Zimmer auf 17 Geschossen, das 4-Sterne Mercure Hotel über 194 Zimmer auf 16 Geschossen.

Zurück zur Startseite