Jamestown sammelt für Fonds 30 satte 572 Mio. USD ein

Der auf US-Immobilien abonnierte Asset-Manager Jamestown, Köln/Atlanta, hat den geschlossenen Publikums-AIF Jamestown 30 nach 15 Monaten Vertriebsdauer bei einem Akquisestand von 572 Mio. USD Eigenkapital geschlossen. Das Produkt ist damit der größte US-Vermietungsfonds in der Geschichte des von Christoph Kahl geführten Unternehmens.

Fast 10.000 Privatanleger haben sich an dem seit Anfang Oktober 2016 vertriebenen Jamestown 30 beteiligt. Der Fonds war mit einer Zielspanne von 50 Mio. bis 750 Mio. USD in die Vermarktung gegangen. Im Schnitt legten die Investoren fast 60.000 USD in den Fonds an, der sieben bis zwölf Jahre laufen und jährlich gut 4% ausschütten soll. Der Blindpool ist derzeit damit beschäftigt, die ersten sechs Immobilien zu erwerben. Dabei geht es um Objekte in Atlanta, New York, Pittsburgh, Washington D.C. sowie im Süden Floridas. In die Immobilien fließen 216 Mio. USD des Fondseigenkapitals.

Grundsätzlich kommen für das Fondsmanagement Investments in Immobilien der Nutzungsarten Büro und Handel in den Metropolregionen an den Küsten im Osten und im Westen der USA in Betracht, also neben den genannten Standorten zum Beispiel auch in Boston, Los Angeles und San Francisco.

Jamestown 28 bringt Anlegern über 10% Rendite p.a.

Der Vorvorgängerfonds Jamestown 28 ist derweil beendet. In ihn hatten Privatanleger 384 Mio. USD Eigenkapital investiert. Er brachte den 7.500 Anlegern ein durchschnittliches Gesamtergebnis von 10,21% p.a. vor Steuern. Diesen Wert hatte Jamestown bereits im vergangenen September in Aussicht gestellt.

Geschäftsführer Christoph Kahl kündigt für das zweite Halbjahr 2018 den Vertriebsstart des Nachfolgefonds Jamestown 31 an. Es wäre dann der siebte geschlossene Publikumsfonds, den das Unternehmen zu managen hätte. Derzeit sind es noch ein halbes Dutzend, an denen mehr als 22.000 Anleger beteiligt sind. Jamestown verwaltet in den USA für private und institutionelle Anleger ein Immobilienvermögen von mehr als 11 Mrd. USD.

Zurück zur Startseite