Leonardo baut Büros in Rhein-Main zu Hotels um

So soll das neue Leonardo-Hotel in Eschborn einmal aussehen.
Urheber: GFB Alvarez & Schepers – Gesellschaft für Architektur, Generalplanung und Design mbH

Die Berliner Hotelkette Leonardo, der europäische Zweig des israelischen Hotelkonzerns Fattal, hat ihre Wachstumspläne für das Rhein-Main-Gebiet konkretisiert. Bis Ende 2020 sollen Häuser in Offenbach und Eschborn eröffnen.

Bereits Mitte Januar 2018 hatte das Unternehmen angekündigt, diese beiden neuen Standorte sowie ein Hotel in Augsburg zu eröffnen. Bei dem Offenbacher Projekt handelt es sich um den ehemaligen Sitz des US-Mischkonzerns Honeywell, Kaiserleistraße 39. Eigentümer und Bauherr für den Umbau ist Waterfront Grundbesitz (Geschäftsführer: Alexander Gurgiel und Manfred Hillenbrand). Bis zum ersten Quartal 2020 sollen in dem sechsgeschossigen Gebäude mit derzeit rund 12.000 qm Nutzfläche 208 Hotelzimmer entstehen. Eine in vier Einheiten teilbare, insgesamt 137 qm große Konferenzfläche und 64 Autostellplätze sind weitere geplante Ausstattungsdetails.

Leonardo bald mit fünf Hotels in Rhein-Main

Auch in Eschborn ist die Umnutzung von Bürobestand geplant. Dort geht es um das ehemalige Shell-Haus Kölner Straße 6. Nach Informationen der Immobilien Zeitung war das Objekt im Mai 2017 im Rahmen eines Zwangsversteigerungsverfahrens mit 7 Mio. Euro bewertet worden. Eigentümer ist in diesem Fall das Unternehmen Felix Projekt- und Verwaltung (Geschäftsführer: Arthur Wiener). Das sechsstöckige Gebäude soll im Herbst 2020 als Hotel mit 234 Zimmern und einer Nutzfläche von 12.600 qm öffnen. Vorgesehen sind drei Konferenzräume, 60 Tiefgaragenstellplätze und 20 weitere oberirdische Stellplätze.

Beide Häuser sollen die Kategorie vier Sterne erhalten und mit Komfort- sowie Superiorzimmern aufwarten. Für Offenbach verspricht Leonardo überdurchschnittliche Zimmergrößen. Leonardo tritt jeweils als Mieter mit langer Vertragslaufzeit auf. Mit den beiden Eröffnungen wird Leonardo über fünf Häuser im Rhein-Main-Gebiet verfügen.

Zurück zur Startseite