Jagdfeld will seine Millionen zurück

Anno August Jagdfeld (rechts) will 1 Mrd. Euro Schadenersatz
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Der Prozess zwischen dem Adlon-Entwickler Anno August Jagdfeld und der Signal-Iduna-Versicherung geht vor dem Landgericht Dortmund in die zweite Runde. Der Unternehmer fordert eine satte Milliarde Euro wegen Absprache zum Rufmord, während die Versicherung betont, sich nie negativ zu Jagdfeld geäußert zu haben.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite