Indoor-Spielplatz HopLop kommt nach Deutschland

Das finnische Unternehmen HopLop, das Indoor-Spielplätze betreibt, eröffnet in diesem Frühjahr in Pulheim (Nordrhein-Westfalen) seinen ersten deutschen Standort. Weitere Spielplätze sollen 2018 folgen, teilt der Property-Manager Heico mit, der HopLop bei der Objektsuche berät. Die Finnen suchen Räume mit mindestens 3.000 qm Fläche und sechs Metern Deckenhöhe, gerne in der Nähe von Einkaufszentren. HopLop betreibt in Finnland 22 Indoor-Spielplätze. Hinter der Firma steht der Investor Intera Partners.

Zurück zur Startseite