GEG übernimmt das Junge Quartier München-Obersendling

Siemens gab den Standort in Obersendling 2015 auf. Seitdem renoviert die GEG die Büroimmobilien und gibt ihnen ein frischeres Gesicht.
Quelle: GEG
Die GEG German Estate Group übernimmt das Junge Quartier Obersendling in den Bestand. Bisher war die GEG lediglich als Entwickler der fünf Gebäude tätig.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite