Bayern führt Projektcontrolling im staatlichen Hochbau ein

Um böse Überraschungen bei Großprojekten wie dem neuen Konzerthaus in München zu vermeiden, will der Freistaat Bayern künftig Termine und Kosten besser kontrollieren.
Urheber: Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH
Die bayerische Landesregierung will bei großen staatlichen Bauprojekte verstärkt Termine und Kosten überwachen. Außerdem sollen Aufträge vermehrt an Generalplaner und Generalunternehmer vergeben werden. Das soll ungeplante Mehrausgaben und Verzögerungen verhindern.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite