Ehlerding bringt Gewerbe-Blind-Pool an die Börse

Godewind soll Gewerbeimmobilien - Schwerpunkt Büros - für 3 Mrd. Euro ankaufen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam
Ende vergangener Woche, am Freitag nach Börsenschluss, schickte überraschend die am Markt weitgehend unbekannte Godewind Immobilien AG ihre Börsenpläne über die Ticker. Die Firma, die als Blind Pool mit einer Kapitalerhöhung starten will, residiert Am Sandtorkai 77 in Hamburg, dem Geschäftssitz des Investors Karl Ehlerding. Dessen Familie gehört fast das gesamte Godewind-Grundkapital. Zwei Ex-Chefs der von Ehlerding aufgebauten und 2017 verkauften Gewerbe-AG WCM bilden nun den Godewind-Vorstand. Das Unternehmen hat keine Immobilien, aber große Pläne.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite