Bilderstrecke: Das war die Mipim 2018

Die Stimmungslage für das kommende Jahr bleibt ausgesprochen optimistisch, wie die Mipim 2018 in Cannes zeigte. Am Ende zählte die Messe mit 26.000 Besuchern rund 2.000 mehr als im Vorjahr. Zwar haben die 5.400 angereisten Investoren angesichts des fortgeschrittenen Zyklus ein waches Auge auf die Frühindikatoren, eine baldige massive Marktkorrektur erwarten sie hingegen nicht. Diesen Grundoptimismus konnte auch das am dritten Messetag äußerst launische Wetter in Südfrankreich kaum trüben.

In Vorträgen und Diskussionen drehten sich viele Mipim-Gespräche darum, wie die Immobilienbranche den anhaltenden Trend zur Verstädterung bewältigen kann, gerade in Ländern mit starkem Bevölkerungswachstum. Bis 2025 werden rund 60% von etwa 8 Mrd. Erdenbürgern in urbanen Räumen leben, 1985 waren es noch 40% von damals etwa 4,5 Mrd. Menschen. Filippo Rean, Leiter des Immobilienbereichs beim Messeveranstalter Reed Midem, setzt große Hoffnungen darauf, dass Innovation und Digitalisierung ihren Beitrag zur Problemlösung leisten werden. Die Mipim 2019 findet vom 12. bis zum 15. März statt und beginnt damit eine Woche nach Faschingsdienstag.

Mehr Bilder von der Mipim gibt's übrigens in der Rubrik People & Events.

Zurück zur Startseite