Siebenstelliges Wachstumskapital für casavi

Das Proptech casavi, eine cloudbasierte Plattform zur Digitalisierung der Wohnimmobilienverwaltung, hat in einer weiteren Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag bei den Investoren eingeworben. Erneut beteiligt haben sich die bisherigen Kapitalgeber, Bayern Kapital (eine 100%ige Tochter der LfA Förderbank Bayern) und der High-Tech Gründerfonds, hinter dem die KfW-Bankengruppe und zahlreiche deutsche Großunternehmen stehen. Als neue Investoren konnte casavi WenVest und ein in der Immobilienbranche tätiges Family-Office aus dem BayStartUP-Netzwerk gewinnen. Das zugeflossene Kapital will casavi nutzen, um seinen Innovationsvorsprung auszubauen und weiter zu wachsen. Bisher verfügt das 2015 gegründete Unternehmen über mehr als 200 Kunden, die zusammen über 600.000 Wohneinheiten verwalten.

Zurück zur Startseite