Schroders startet Programm für Technologie-Start-ups

Der Investmentmanager Schroders hat ein weltweites Programm namens Cobalt eingeführt, mit dem es die Zusammenarbeit mit Technologie-Start-ups, insbesondere Fintechs, fördern will. Schroders geht dabei gezielt auf solche Unternehmen zu, die sich bereits jenseits der frühen Entwicklungsphase befinden. Ihre Mitarbeiter sollen im Rahmen einer konkreten Vereinbarung für das jeweilige Projekt innerhalb von Schroders eingesetzt werden. Binnen zwölf Monaten sollen auf diese Weise Lösungen entstehen, die sich innerhalb des Tagesgeschäfts des Investmentunternehmens wirksam einsetzen lassen.

Nähere Informationen (in Englisch) und eine Bewerbung für das Cobalt-Programm sind über die Schroders-Webseite möglich.

Zurück zur Startseite