LBBW gewährt BVK-Fonds 343-Mio.-Euro-Kredit

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat den beiden Investmentfonds BVK Europa I-Immobilienfonds-HR und BVK Europa II-Immobilienfonds-HR einen Kredit über 343 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Mit dem Darlehen, das nach Auskunft des Asset-Managers Corestate mit einem Festzins für zehn Jahre ausgestattet ist, werden alte Verbindlichkeiten abgelöst. Als Sicherheit dient ein 687 Mio. Euro schweres Gewerbeimmobilienportfolio, das sich auf 90 Gebäude in über 70 deutschen Städten verteilt. Investor der Fonds ist die Bayerische Versorgungskammer (BVK), Fondsmanager ist Universal-Investment.

Bei der Refinanzierung wurden die Fonds von der Kanzlei Ashurst beraten.

Zurück zur Startseite