KanAm Grund befördert Jan Jescow Stoehr zum Geschäftsführer

Jan Jescow Stoehr.
Quelle: KanAm Grund

Sascha Schadly.
Quelle: KanAm Grund

Jan Jescow Stoehr (36) und Sascha Schadly (43) führen bei der KanAm Grund Group, Frankfurt, jetzt auch die Geschäfte der für offene Immobilienfonds zuständigen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Stoehr ist in dieser KVG für das Risikomanagement, die Anteilswertermittlung, Compliance und den Datenschutz zuständig, Schadly kümmert sich um das Fondsmanagement.

Die beiden übernehmen die neu geschaffenen Posten zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben: Stoehr ist oberster Risikomanager der Gruppe. Er arbeitet schon seit zwölf Jahren in unterschiedlichen Positionen im Unternehmen. Schadly war zehn Jahre lang Fondsmanager bei der KanAm Grund Group, ehe er vor ziemlich genau zwei Jahren zum Geschäftsführer der KanAm Grund Institutional KVG, die Immobilienspezialfonds für institutionelle Investoren auflegt und betreut, berufen wurde. Er ist auch bei der Schwester für das Fondsmanagement sowie für den Vertrieb zuständig.

Mit der Berufung Stoehrs und Schadlys zu Geschäftsführern der KanAm Grund KVG erklärt die KanAm Grund Group ihre Verwandlung von einem "deutschen Immobilienfondshaus" zu einem "internationalen Immobilienunternehmen" für abgeschlossen. Neben den beiden genannten Geschäftsbereichen gibt es noch eine dritte Einheit im Bunde, die KanAm Grund Ream (Investment- und Asset-Management-Beratung).

Zurück zur Startseite