Piepenbrock übernimmt Patenschaften in Vietnam

Der Facility-Manager Piepenbrock unterstützt zusammen mit der Hilfsorganisation Plan International Deutschland 66 Patenkinder in der Provinz Lai Châu im Nordwesten Vietnams. Bereits seit acht Jahren unterhält der Gebäudedienstleister zusammen mit dem Kinderhilfswerk Patenschaften in Laos. Da die Behörden dort den Briefverkehr und den Austausch von Fotos zwischen Patenkindern und Paten einschränken wollen, verlagert Piepenbrock nun sein Engagement schrittweise, indem auslaufende Patenschaften aus Laos durch neue in Vietnam ersetzt werden und sich deren Gesamtzahl erhöht.

Die eingegangenen Zusagen in Laos will das Unternehmen aber erfüllen. "Wir haben uns für eine langfristige Unterstützung der Kinder in Laos bis zu ihrem 18. Lebensjahr entschieden. Dieser Aufgabe werden wir selbstverständlich weiterhin nachkommen. Selbst in herausfordernden Situationen zu seiner Verantwortung zu stehen, macht für uns gelebte Nachhaltigkeit aus", erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Arnulf Piepenbrock. Gemeinsam mit Plan International beschafft Piepenbrock Schulmaterialien, stellt Lehrkräfte für die Ausbildung der Kinder ein und erleichtert den Schulweg.

Zurück zur Startseite