Richtfest für Flare of Frankfurt

Das Flare of Frankfurt soll bis Oktober dieses Jahres fertig sein.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Strabag Real Estate und RFR Holding haben den Rohbau des 24.500 qm großen Wohn- und Geschäftshauses Flare of Frankfurt an der Ecke Große Eschenheimer Straße/Stiftstraße fertiggestellt.

Die Bauherren des Flare of Frankfurt hatten beim Richtfest gleich mehrfach Grund zum Feiern. Der Bau durch den Generalunternehmer Ed. Züblin verläuft schneller als geplant und der Vermarktungsstand der Gesamtfläche liegt bei 90%.

Frei sind noch mehrere Handelsflächen und 17 von insgesamt 57 Eigentumswohnungen mit Größen zwischen 55 qm und 260 qm. Bei den Wohnungskäufern handelt es sich überwiegend um Eigennutzer aus der Region oder Kapitalanleger aus der Immobilienbranche. Für Hotelgäste steht nach der voraussichtlichen Fertigstellung im Oktober dieses Jahres ein Moxy-Hotel mit 255 Zimmern zur Verfügung. An Gäste, die einen längeren Aufenthalt planen, richtet sich das Residence Inn by Marriott mit 157 Apartments. Beide Konzepte werden von SV-Hotel betrieben.

Hadi Teherani lieferte den Entwurf

Das Projekt stammt aus der Feder des Architekten Hadi Teherani: "Mein Entwurf wird 1:1 umgesetzt." Der Nutzungsmix macht das Vorhaben laut Strabag-RE-Bereichsleiter Andreas Hülsken komplex. "Das ging nur mit Building Information Modeling." RFR-Geschäftsführer Alexander Koblischek verweist zudem auf die anspruchsvolle Baulogistik. Für die Baustelleneinrichtung steht nur wenig Platz zur Verfügung. Das Projekt wird auf dem ehemaligen Gelände der Frankfurter Rundschau direkt neben dem PalaisQuartier realisiert, zu dem auch das Einkaufszentrum MyZeil zählt.

Dessen Tiefgarage sorgte für eine weitere Herausforderung beim Flare of Frankfurt, da die Entwickler eine eigene öffentliche Tiefgarage mit 170 Stellplätzen auf vier Untergeschossen errichten. „Wir mussten die Hauptzufahrt des MyZeil sowohl über- als auch unterbauen", berichtet Hülsken. Erschwerend kam noch hinzu, dass die Arbeiten bei laufendem Betrieb des bestehenden Parkhauses über die Bühne gehen mussten. Die Tiefgarage des Flare of Frankfurt wird schrankenlos von Goldbeck Parking Solutions betrieben.

Zurück zur Startseite