Kunden bestimmen neues Logo für A2-Center in Hannover

Ein helleres und stärker regional ausgerichtetes Logo war das Ergebniss der Kundenabstimmung.
Quelle: Prelios Immobilien Management

Prelios Immobilien Management hat Kunden des von ihm verwalteten A2-Centers in Hannover über ein neues Logo abstimmen lassen. Die Teilnehmer konnten an großen Abstimmungstafeln im Objekt und online über die Facebook-Seite des Centers mit ihren 3.000 Mitgliedern mitmachen. Acht Logoentwürfe standen zur Auswahl. Insgesamt dauerte das Verfahren rund fünf Monate.

Centermanager Christian Krause: "Wir haben das Centermanagement im vergangenen Jahr übernommen und schnell gemerkt, dass sich unsere Kundinnen und Kunden nur wenig mit dem alten A2-Logo identifizieren konnten; zu dunkel, zu unfreundlich, zu wenig regional verortet". Die Kundschaft habe sich einen starken regionalen Bezug gewünscht, weshalb der Stadtteilname Altwarmbüchen statt Hannover Teil des Logos wurde. Zusammen mit dem neuen Symbol soll das gesamte Marketing besser auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet werden und regionale Vereine stärker einbinden. Weiter sind Sinnesstationen für Kinder und Schlemmerabende für Erwachsene geplant. Auch die Reichweite mit Social Media soll wachsen.

Zurück zur Startseite