Intercity-Manager Robert Boller führt Maxx by Steigenberger

Die Hotelgruppe Deutsche Hospitality hat für ihre neue Oberklassenmarke Maxx by Steigenberger jetzt eine eigene Gesellschaft gegründet. Geführt wird die Maxx Hotel GmbH ab sofort von Robert Boller. Boller kommt von der Schwester IntercityHotel. Für Intercity arbeitete er 18 Jahre. In dieser Zeit war er General Manager in Mannheim, Düsseldorf und Kiel. Im Jahr 2013 wechselte er in die Konzernzentrale, wo er zuletzt als Senior Director Operations wirkte. Diesen Job wird er in der Zeit des Übergangs noch bis Jahresende weitermachen. Ab dem 1. Januar 2019 soll er sich voll auf den Job als Geschäftsführer von Maxx by Steigenberger konzentrieren.

Die Deutsche Hospitality beschreibt das Profil der neuen Marke so: "franchise-freundlich und mit flexiblen Standards etwa in Bezug auf Destination und Lage". Standorte stehen noch nicht fest. Die Verhandlungen für die ersten Häuser sollen aber schon konkrete Züge angenommen haben. Als erstes Ziel gibt Deutsche-Hospitality-Chef Thomas Willms fünf unterschriebene Hotelverträge bis zum Jahresende vor. Mit der im März 2018 gelaunchten Upscale-Marke befinden sich nun vier Marken unter dem Deutsche-Hospitality-Dach.

Zurück zur Startseite