Corestate setzt 62 Mio. Euro um

Der Investmentmanager Corestate hat im ersten Quartal 2018 vor Steuern 31,6 Mio. Euro verdient. Die aggregierten Quartalsumsätze - also einschließlich Beteiligungen, Joint Ventures und Mieteinnahmen aus Vorratsimmobilien - summierten sich auf knapp 62 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit aggregierten Umsätzen von ca. 235 Mio. Euro und einem bereinigten Gewinn von ca. 125 Mio. Euro (bereinigter Gewinn erstes Quartal: 34,7 Mio. Euro). Auf der operativen Seite ist dieses Jahr eine weitere Expansion im europäischen Studentenwohnungsmarkt geplant, außerdem eine Verstärkung der Niederlassungen in London und Madrid und eine Fortsetzung der Suche nach zusätzlichen Übernahmezielen.

Zurück zur Startseite