Vivum setzt Grimm und Gieß im Frankfurter Büro ein

Die Hamburger Fondsboutique Vivum hat an ihrem neuen Standort in Frankfurt die Schreibtische für Nico Grimm und Tim Sebastian Gieß eingerichtet. Die beiden werden das Büro leiten. Von dort aus soll künftig das Kerngeschäft der Mezzaninefinanzierung für Projektentwicklungen in der Metropolregion Frankfurt und im Süden Deutschlands erledigt werden. Außerdem gehört das Funding sowie das Management von Value-add- und Bestandsfonds für institutionelle Investoren zu ihren Aufgaben. Dafür wird Vivum eine eigenständige Gesellschaft gründen.

Grimm und Gieß sind für Vivum alte Bekannte. Grimm war bereits acht Jahre lang als Investmentmanager für die Fondsboutique in Hamburg tätig, bevor er als Head of Acquisition and Development des Micro-Living-Brands Staytoo zu MPC Capital gewechselt war. Nun kehrt er zurück. Gieß indes bleibt Vivum treu und wechselt lediglich den Standort von Hamburg nach Frankfurt. Für beide ist die neue Büroanschrift auch eine Rückkehr nach Hause. Grimm und Gieß stammen beide aus der Metropolregion.

Zurück zur Startseite