Trotz Brexit: Englandfonds besser als Deutschlandfonds

Der Europäische Fondsverband Inrev zieht Bilanz über die Entwicklung von Ländern und Sektoren im Jahr 2017. Demnach zeigten Fonds, die sich auf Großbritannien konzentrieren, eine Jahresgesamtrendite von 9,8% (2016: 2,2%). Damit schnitten sie trotz aller Brexit-Unsicherheiten besser ab als Deutschlandfonds, die auf immerhin 9,2% kamen. Die Länder mit den stärksten Performanceergebnissen waren die Niederlande und Finnland mit 14,6% und 16%. Frankreich blieb dagagen unter dem europäischen Durchschnitt mit einer Rendite von 7,3%. Nach Sektoren betrachtet schnitt Wohnen europaweit am besten ab (15,1%), dicht gefolgt von Logistik mit 14,6%. Diese Ergebnisse basieren auf den Daten für 354 Fonds mit einem Vermögen von 226,1 Mrd. Euro.

Zurück zur Startseite