Unibail findet Nachfolger für Ex-Entwicklungschef Hartung

Dirk Hünerbein.
Urheber: Foto-Anhalt, Quelle: Unibail-Rodamco Germany

Unibail-Rodamco Germany strukturiert das Aufgabenpaket, das ihr ehemaliger Chief Development Officer Michael Hartung nach kurzer Präsenz Anfang des Jahres abgelegt hat, nun um. Während die To-Dos des Geschäftsführerpostens nach Unternehmensangaben innerhalb der Führungsriege des Projektentwicklers verteilt werden, kümmert sich Dirk Hünerbein (47) ab Juli um die praktische Arbeit rund um den Betrieb der 26 deutschen Center, die beiden Entwicklungen Oskar in Osnabrück und das südliche Überseequartier in Hamburg sowie künftige Projekte. Dabei trägt er den Titel Head of Development.

Hünerbein hat u.a. mehrere Jahre Erfahrung bei ECE Projektmanagement gesammelt. Von 2006 bis 2010 hatte er dort verschiedene Führungspositionen inne - mal als Senior-Projektmanager und Head of Retail in Hamburg, mal als Leiter Architektur in Istanbul, mal als Head of Development in Kiew. Der studierte Architekt und Städteplaner war zuletzt bei Drees & Sommer als Senior-Projektpartner beschäftigt.

Zurück zur Startseite