Porr will bei Asphalt mitmischen

Trotz der angekündigten Phase der Konsolidierung kauft Porr weiter zu. Der Baukonzern plant den kompletten Erwerb der tschechischen Alpine Bau. Darüber sei eine grundsätzliche Einigung mit dem derzeitigen Eigner, der ebenfalls im Baugeschäft aktiven PSJ-Gruppe, erzielt worden, teilte Porr mit. Die Österreicher haben es in erster Linie auf die Asphaltmischanlagen des Kaufkandidaten abgesehen. Alpine CZ ist aber auch im Projektgeschäft und im Straßenbau unterwegs. Zuletzt erbrachte das Unternehmen mit rund 500 Mitarbeitern eine Leistung von rund 100 Mio. Euro. Vor Jahren ging die Firma aus dem Pleite gegangenen, österreichischen Baukonzern Alpine Bau hervor.

Zurück zur Startseite