Tattersall wird Property-Manager des Southwind-Portfolios

Die P&P Gruppe hat Tattersall Lorenz zum 1. Juni mit dem kaufmännischen und technischen Property-Management des bundesweiten Southwind-Immobilienportfolios beauftragt. Dieses setzt sich aus 22 Immobilien (überwiegend Büro- und Technikgebäude) mit 102.000 qm Mietfläche zusammen. Neben dem Hauptnutzer Deutsche Telekom zählen die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und das Finanzamt Traunstein zu den insgesamt 70 Mietern. Die Standorte der Gebäude verteilen sich u.a. auf München, Stuttgart, Nürnberg, Heidelberg, Karlsruhe, Frankfurt, Wiesbaden und Ludwigshafen. Tattersall Lorenz und P&P arbeiten bereits seit einiger Zeit zusammen. "Wir haben in den vergangenen zwei Jahren mehrere Berliner Wohnimmobilien sowie Gewerbeimmobilien in Bayern mit insgesamt rund 20.000 qm Mietfläche für die P&P Gruppe verwaltet", berichtet die geschäftsführende Gesellschafterin Susanne Tattersall.

Zurück zur Startseite