Frankfurt: Strabag errichtet 196 Wohnungen in der City West

Das Projekt Kuhwald 55 umfasst 196 Wohnungen.
Quelle: Strabag Real Estate GmbH, Urheber: ilter Architekten PartGmbB

Strabag Real Estate (RE) hat ein Grundstück an der Kuhwaldstraße 55 in der Frankfurter City West erworben, um darauf 196 Miet- und Eigentumswohnungen zu bauen.

Das 5.200 qm große Baufeld gehörte zuvor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, die seit einigen Jahren ihre Frankfurter Liegenschaften, u.a. ein Naturkundemuseum, neu ordnet, umbaut oder erweitert. 2017 veranstaltete Savills für das mit einem Institutsgebäude bebaute Grundstück Kuhwaldstraße 55 einen Investorenwettbewerb, der Ende 2017 in dem Verkauf an Strabag RE mündete.

Der Projektentwickler will nach dem für dieses Jahr geplanten Abriss des Bestandsgebäudes zwei Baukörper errichten, auf die sich etwa hälftig 196 Eigentumswohnungen und teils geförderte Mietwohnungen verteilen. Mit dem Bau will Strabag RE 2019 beginnen, um ihn 2021 abzuschließen. Bereichsleiter Rhein-Main Andreas Hülsken sieht in dem Haus-in-Haus-Konzept ein Angebot für "eher klassisches und familienfreundliches Wohnen".

Beim Architekturwettbewerb behauptete sich das Frankfurter Büro ilter Architekten gegen vier Mitbewerber. "Statt auf eine strenge Blockrandbebauung setzt unser Entwurf auf die Maximierung von Licht und Luft", erläutert dessen Geschäftsführer Özgür Ilter und verspricht eine "hohe Wohnqualität und wirtschaftliche Bauweise".

Zurück zur Startseite