Bewerter Sprengnetter kooperiert mit Vermietet.de

Vermietet.de-Kunden brauchen bei der Immobilienbewertung künftig keinen Taschenrechner mehr.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Aycatcher

Sprengnetter ist eine Partnerschaft mit dem Start-up Vermietet.de eingegangen. Kunden der jungen Firma können ihre Immobilien über die Sprengnetter-Software bewerten lassen.

Die 2017 gegründete Plattform Vermietet.de hat bereits nach rund einem Jahr einen namhaften Partner gefunden: Sprengnetter, nach eigenen Angaben der führende Immobilienbewerter in Deutschland und Österreich, bietet bei Vermietet.de künftig seine Dienstleistungen an. Kunden von Vermietet.de können ihre Immobilien mit einer von Sprengnetter entwickelten Software bewerten lassen. Sie geben den Standort ihrer Immobilie an sowie einige Kerndaten und erhalten daraufhin eine Berechnung des aktuellen Marktwerts. Sprengnetter greift dabei auf eine Datenbank mit 1,2 Mrd. Objektinformationen zurück, darunter mehrere Millionen Angebotspreise und mehrere Hunderttausend real erzielter Kaufpreise.

Vermietet.de. betreibt eine Online-Plattform zur Verwaltung von Immobilien privater Wohnungs- und Hauseigentümer. Rund 80.000 Wohnungen und Häuser werden darüber verwaltet. Seit ihrer Gründung hat die junge Firma rund 4 Mio. Euro Risikokapital eingesammelt. Zuletzt haben Wagniskapitalfonds von Commerzbank und Deutscher Bank Geld gegeben. Vermietet.de-Gründer Jannes Fischer ist Sprecher der Fachgruppe Proptech des Bundesverbands Deutscher Start-ups.

Zurück zur Startseite