Investoren wollen deutsche Hotels

Internationale Investoren wollen wieder zunehmend in deutsche Hotelimmobilien investieren, so das Ergebnis der halbjährlichen Investorenbefragung von Jones Lang LaSalle (JLL) Hotels. Demnach landete München bei Hotelkäufern sowohl europa- als auch weltweit in der Spitzengruppe der bevorzugten Märkte. Deutlich an Attraktivität gewinnen konnten aber auch Frankfurt am Main und Düsseldorf.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite