Ein Modeunternehmer redet Klartext

Onlineriese mit stationärer Präsenz: Zalando-Resterampe in Frankfurt.
Bild: Thomas Beyerle
"Wir haben mit Bomben geworfen, die haben eine Atombombe gezündet." Der Gründer eines insolventen Modefilialisten erklärt bei einer Zufallsbegegnung, warum er es nicht geschafft hat, seine Firma zu sanieren, und warum die Beobachtung der Konsum- und Kommunikationsgewohnheiten seiner Tochter ihm zeigt, dass das Geschäftsmodell, für das er steht, gegen die Modeportale aus dem Internet keine Chance hat.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite