Wohnführerschein für junge Flüchtlinge

Deutsche Wohnen und der Jugendhilfe-Verein JaKuS haben in Berlin den ersten Wohnführerscheinkurs für unbegleitete Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 19 Jahren abgeschlossen. An acht Schulungstagen beschäftigten sich die sieben Teilnehmer aus Syrien, Iran, Irak und Ghana mit Themen wie Mietrechte und -pflichten, Zusammenleben im Haus, Pflege und Renovierung der...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite