SWI baut 620 Wohnungen an der Galluswarte

Ein erster Entwurf zeigt, wie das neue Wohnquartier am Eingang der Kleyerstraße aussehen soll.
Quelle: Planquadrat Architekten
Frankfurt. SWI Schimpel & Winter Hausbau aus Grünwald (Bayern) investiert in der Kleyerstraße 1-9 rund 170 Mio. Euro in ein Wohnquartier mit ca. 620 Einheiten und einem Kindergarten. "Das Projekt passt genau in die Strategie unserer Unternehmensgruppe, wenige ausgesuchte, dafür aber größere Vorhaben zu verwirklichen", sagt der geschäftsführende Gesellschafter Stephan Schimpel.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite