Das Olga-Areal soll ein vorbildliches Quartier werden

Ansicht des SWSG-Gebäudes Ecke Hasenbergstraße/Breitscheidstraße auf dem neuen Olga-Areal.
Quelle: SWSG
Stuttgart. Im Westen wurde der Grundstein für eine der größten städtischen Entwicklungsflächen gelegt. Für über 100 Mio. Euro entsteht ein Stadtquartier, das auch als Referenzprojekt für partizipative Planungsprozesse bezeichnet wird.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite