Statt tanzen und tafeln wohnen und schlafen

Im Frühjahr 2018 wird auf dem Krystallpalastareal gebaut.
Quelle: Krystallpalastareal GmbH & Co. KG, Urheber: Thomas Greiner
Leipzig. Einst trafen sich im Krystallpalast die Leipziger Bürger, um zu tanzen und zu tafeln. Dem machten die Bomben des Zweiten Weltkriegs ein Ende. Für immer. Im zweiten Leben entsteht auf dem Areal ein 150 Mio. Euro teures Quartier mit Hotels und Wohnungen.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite