Bremsversagen

Vor gut zwei Jahren von der Bundesregierung verabschiedet, hat die Mietpreisbremse bisher kaum Wirkung gezeigt.
Quelle: istockphoto.com, Urheber: mipan
Über die Mietpreisbremse wurden schon viele Urteile abgegeben. Kurz nach ihrem Inkrafttreten am 1. Juni 2015 hieß es: "Die Mietpreisbremse zeigt Wirkung". Dann aber recht schnell, sie hinterlasse "keine Spuren", sei "unwirksam", "gescheitert". Dazu wurden enorm hohe Verstoßquoten veröffentlicht. Ernstzunehmende Analysen deuten darauf hin: Die Bremse wirkt. Allerdings nicht so stark wie erhofft und auch nicht im Sinne des Erfinders. Was nun? Im Grunde kann sie weg. Man kann sie aber auch lassen. Sie tut ja nichts.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite