Wie Sie in der Krise richtig kommunizieren

Kommunikation beendet Krisen nicht, sie kann aber helfen, die Lage gut zu durchstehen.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: alphaspirit
Wer unternehmerisch tätig ist, kann sich schnell und oft auch unverschuldet im Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik wiederfinden. Dann ist eine überlegte und schlagkräftige Krisenkommunikation gefragt. Am besten lassen Unternehmen jedoch die Medien- und Volksseele erst gar nicht so hoch kochen: Vorausschauende Öffentlichkeitsarbeit kann Krisen im Ansatz entschärfen.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite