Platz für Pumps, Pakete und Plüschtiere

Selfstorage-Anlage in Mainz-Hechtsheim. Die Lagerhalle hat rund 1.100 Einheiten auf 7.800 m2.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz
Rund 100 Selfstorage-Anlagen stehen in Deutschland. In ihnen können Privatleute und Unternehmer Dinge verstauen, die sie nicht immer brauchen, aber sicher gelagert wissen möchten. Die Nachfrage nach solchen Mieteinheiten ist hoch. Entwickler und Betreiber wollen die besondere Immobilienform als Assetklasse etablieren und expandieren. Sie versprechen sichere Einnahmen und attraktive Renditen.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite