Wo einst schon Uropa Adam baute

Die historischen Gebäude der Kaserne Babenhausen besitzen einen schlossähnlichen Charakter.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold
Babenhausen. Das ortsansässige Bauunternehmen Aumann und der Gießener Projektentwickler Revikon steigen als Mehrheitsgesellschafter in die Konversionsgesellschaft Kaserne-Babenhausen ein. Aumann war bereits am ursprünglichen Bau der 60 ha großen Kaserne im frühen 20. Jahrhundert beteiligt.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite