Ein Land, zwei Welten

Wohnungsunternehmen an den Rändern des Landes Brandenburg haben, wie hier in Pritzwalk, zu knapsen. Die Leerstände sind hoch, die Mieten gering.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Gerda Gericke
Brandenburg ist 29.479 km2 groß, ist Heimat für rund 2,4 Mio. Menschen und unterscheidet sich wohnungswirtschaftlich wie Tag und Nacht. Hier die wachsenden blühenden Regionen rund um die deutsche Hauptstadt, dort die schrumpfenden, knapsenden Landstriche an der Peripherie. Deutlich machen das die Zahlen der organisierten Wohnungswirtschaft im Lande, die der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen jetzt vorgestellt hat.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite