Leserbrief: "Alte Hasen für neue Technologien?"

Für neue Technologien sollte man also Arbeitskräfte suchen, die schon langjährige Erfahrung mit ebendiesen haben! Ist das nicht eine seltsame Interpretation des Wortes "neu"? Frau Karlstetter möge sich doch bitte vorstellen, wie Mark Zuckerberg in den ersten Tagen "Programmierer mit 3 Jahren Social Media Erfahrung" suchte! "Hire for attitude, train for skills" ist die Devise bei vielen angelsächsischen Start-ups. Die Schlussfolgerungen von Joblift sind jedoch ein Beispiel, warum bei uns manches eben nicht so schnell geht.
Wer ist hier konservativ?

Dominik Brunner, Arelio GmbH, München

Zurück zur Startseite