Eine böse Fee verzaubert den Potsdamer Platz

Das temporäre Kunstwerk Maleficent am Potsdamer Platz ist derzeit eine der größten Street-Art-Arbeiten in Berlin.
Quelle: creativedebuts, Urheber: Calum Hall
Einen "Hingucker" schaffen, der das Image als vielfältiges Quartier unterstützt und damit auch die Attraktivität der Immobilie steigert: Mit diesem Ziel hat das Quartiermanagement des Potsdamer Platzes in Berlin eine Fläche für eines der größten Streetart-Kunstwerke Berlins freigegeben.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite