Der Verkauf von Eigentumswohnungen ist kein Selbstläufer

Caren Rothmann und David Borck, geschäftsführende Gesellschafter der David Borck Immobiliengesellschaft.
Quelle: David Borck Immobiliengesellschaft, Urheber: Marlen Mueller.
Eigentumswohnungen in attraktiven Ballungszentren lassen sich verkaufen wie geschnitten Brot. Das könnte man angesichts der Wohnungsknappheit in vielen Metropolen glauben. Doch ganz so einfach ist das nicht, schütteln die Chefs des Berliner Maklers David Borck Immobiliengesellschaft den Kopf. Und erläutern, wie sie mit Hilfe von Videos, Home-Staging, individuellen Besichtigungsterminen und Show-Räumen mit ausgefallener Zahnpasta Wohnungen an den Mann bringen.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite