2.000 km für den guten Zweck

Gemeinsam mit Mitarbeitern von Kunden- und Partnerunternehmen nahmen die Piepenbrocker den Dresden-Marathon in Angriff.
Quelle: Piepenbrock, Urheber: Piepenbrock/Jürgen Jeibmann
Der Gebäudedienstleister Piepenbrock ist nicht nur Hauptsponsor des Dresden-Marathons. Ein Firmenteam erbrachte auch noch eine beträchtliche Leistung für den guten Zweck.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite