NH feiert Fortschritt in Kohlheck

Wiesbaden. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt (NH) hat das Richtfest für 80 Wohnungen Im Häherweg im Wiesbadener Stadtteil Kohlheck gefeiert. 36% der Wohnungen sind öffentlich gefördert. Geplant sind 24 Zweizimmer- und 28 Dreizimmerwohnungen sowie 20 Vierzimmer- und acht Fünfzimmerwohnungen. Die Gesamtwohnfläche von 6.500 m² verteilt sich auf vier Häuser, die als KfW-Effizienzhaus 55 konzipiert worden sind. Die Neubauten entstehen auf einem Areal, das zuvor mit 104 laut NH nicht mehr sanierungsfähigen Kleinwohnungen aus den 50er Jahren bebaut war.

Zurück zur Startseite