Hausmeister vom Brandenburger Tor

Gegenbauer übernimmt das Facility-Management von 38 Kultureinrichtungen in Berlin, dem Heimatstandort des Unternehmens. Zu dem Portfolio, das das städtische Berliner Immobilienmanagement ausgeschrieben hatte, gehören unter anderem die Philharmonie, die Schaubühne, das Schillertheater, das Deutsche Technikmuseum, das Brücke-Museum, das Bauhaus-Archiv, das Brandenburger Tor, das Haus der Wannsee-Konferenz und die Amerika-Gedenkbibliothek. Insgesamt sind es 400.000 m2 BGF, größtenteils in historischen Bauwerken. Gegenbauer hat Mitte Januar 2018 mit der Arbeit in den Objekten begonnen. Der Vertrag läuft bis Ende Oktober 2022. Der Dienstleister ist nun mit der Betriebsführung im Facility-Management, der technischen Gebäudebetreuung, mit Hausmeisterdiensten, wiederkehrenden Prüfungen sowie in einigen Objekten auch mit der Bauinstandsetzung und der Kontrolle von Bäumen betraut. Auch Energiecontrolling sowie das Ausarbeiten und Umsetzen von Energiesparplänen sind vorgesehen. "Wir freuen uns und sind stolz darauf, für diese Flaggschiffimmobilien in der Bundeshauptstadt Verantwortung zu übernehmen", sagt Hartmut Engler, CDO der Unternehmensgruppe Gegenbauer.

Zurück zur Startseite