Zwei weitere Hotels im Schatten des Europa-Parks

Das geplante Hotel in Rust sucht noch einen Betreiber.
Quelle: Schmidt Architekten, Urheber: Christoph Schmidt Dipl.-Ing. Architekt

Rust. Im Umfeld von Deutschlands größtem Freizeitpark sind zwei weitere Hotels geplant, die eine breite Gästezielgruppe ansprechen wollen.

Die Gemeinde Rust bei Freiburg beherbergt nur rund 4.000 Einwohner. Trotzdem hat sie eine eigene Autobahnausfahrt und bald rund 6.200 Hotelbetten. Das liegt an Europas größtem Freizeitpark, der 2016 über 5,5 Mio. Besucher anlockte. Auch im Umfeld des Europa-Parks rechnen Projektentwickler weiterhin mit guten Chancen für Hotels.

In fußläufiger Entfernung zum neu entstehenden Wasserpark des Europa-Parks plant die SHS Projektbau aus Kenzingen ein designorientiertes Midscale-Hotel mit 105 Zimmern. Das Grundstück in der Jacob-Schneider-Straße liege "ideal an einem strategischen Knotenpunkt", heißt es seitens der Projektentwickler. Gesellschafterinnen der eigens gegründeten SHS Projektbau sind die Schmidt Projektentwicklung aus Kenzingen und Logo Immobilien aus Ettenheim. Das Hotel soll nach dem Entwurf von Architekt Christoph Schmidt, der zusammen mit Bernhard Haltermann von Logo Immobilien Geschäftsführer der SHS Projektbau ist, bis zum Frühjahr 2020 fertiggestellt sein.

Auf dem 4.600 m2 großen Grundstück entsteht ein Gebäudekomplex mit einer Länge von 110 m, der sich in zwei Teile untergliedert, weil der Gemeinde ein durchgängiger Baukörper dieser Größe zu massiv erschien. Dazu eine Tiefgarage mit 100 Stellplätzen und ca. 30 Außenstellplätze. Für die Bauherrin sucht tophotel consultants nach einem Hotelbetreiber. Laut dem geschäftsführenden Vorstand Thomas Röckelein erwartet den künftigen Betreiber eine "hohe Ertragskraft und eine sichere Rendite". Ziel ist eine internationale Hotelmarke.

In Lahr, nur ca. 20 km entfernt, will dieses Frühjahr die ortsansässige Firma Emely auf dem Areal Stadtbahnhof mit dem Bau eines Hotels mit 130 Zimmern beginnen. Dazu wird sich ein Konferenzgebäude gesellen.

Zurück zur Startseite