Verengte Sicht auf die Digitalisierung

Trotz guter Geschäfte scheut die europäische Immobilienbranche offenbar Investitionen in digitale Technologien. In einer Umfrage, die die Kanzlei Osborne Clarke unter 500 Branchenexperten durchgeführt hat, sagten 81% der Befragten, dass die Immobilienwirtschaft bei neuen Technologien vor allem deren Kosten im Blick habe, weniger aber die langfristigen Vorteile. Ebenso...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite