Airport in Schönefeld wird ausgebaut

Schönefeld. Weil der BER voraussichtlich erst im Oktober 2020 fertig wird, die Fluggastzahlen aber kontinuierlich steigen, wird nicht nur kräftig in den Ausbau von Tegel, sondern auch in das alte Fluggastterminal in Schönefeld investiert werden. Dieses soll, einem Bericht der Berliner Abendschau vom rbb zufolge, für 50 Mio. Euro eine gastfreundlichere Abfertigung erhalten. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup kündigte demnach unter anderem größere Wartebereiche an dem Pier an, den easyJet und Ryanair nutzen. Auf dem Vorfeld soll ab Sommer zudem ein weiterer Wartebereich entstehen. Der alte Airport in Schönefeld wird mindestens noch acht Jahre lang in Betrieb sein.

Zurück zur Startseite