25 Proptechs dürfen zur Expo Real

Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat die Sieger aus einem Feld von 55 Kandidaten ausgewählt.

Eine Jury aus über 50 Branchenexperten lud die 55 aussichtsreichsten der 460 Bewerber am 25. und 26. April nach Berlin, wo sich diese in einem von sechs Themenfeldern präsentierten. Die folgenden 25 Sieger-Proptechs nehmen am Rein-Forum auf der Expo Real in München teil: Im Segment Invest gewannen Price Hubble (CH, Immobilienbewertung per Big Data), Skenario Labs (FIN, ermittelt Comparables per künstlicher Intelligenz), Geospin (D, zeigt Mobilitätsnachfrage in Städten), Carbon Delta (CH, analysiert die Klimawandel-Resilienz), Tokenstate.io (CH, ermöglicht Immobilientransaktionen per Blockchain). Den Bereich Market vertreten Placense (IL, Kundenfrequenzanalyse), Giraffe360 (GB, Automatikkamera für 3D-Rundgänge), Popertee (IRL, vermittelt Pop-up-Stores), Insider Navigation (AT, Indoornavigation) und Tower360 (D, Big-Data-Plattform für Vermietung und Marketing).

Im Bereich Plan & Build gewannen Materialize.X (GB, optimierter Klebstoffeinsatz), Smart Crusher (NL, Betonrecycling), Archilyse (CH, Grundrissanalyse), CyBe Construction (NL, mobiler 3D-Betondrucker) und AllVR (D, virtuelle Planungsmeetings). Zum Segment Manage & Operate gehören Greenbird (AT, Digitalisierung im FM), Nuki Home (AT, Smart Locks), LegalThings One (NL, Smart Contracts), vermietet.de (D, Immobilienverwaltung) und Enerbrain (IT, Gebäudemanagement). Im Bereich Smart Cities & Urbanization siegten Physee (NL, Smart Windows), die beiden Internet-of-Things-Anbieter bGrid (NL) und Loriot (CH) sowie Uniberry (D, Paketzustellsystem). Den Bereich Work vertritt thing-it (Smart Workspace).

Zurück zur Startseite