Rauchmelder für 7.000 Wohnungen

Piepenbrock wird die rund 7.000 Wohnungen der Wohnungsbaugenossenschaft Wohnbau Frankfurt mit insgesamt 24.000 Rauchwarnmeldern ausstatten. Die Wohnungen verteilen sich auf 300 Gebäude, was laut Piepenbrock ein gutes Zeitmanagement erfordert. Der Osnabrücker Facility-Manager bildete eigens für den Auftrag zwei Mitarbeiter zur Fachkraft für Rauchwarnmelder aus. Er wird die Installation mit mobilen Endgeräten dokumentieren und neben Fotos darin auch die Unterschriften der Mieter abspeichern. Letztere werden vom Piepenbrock-Helpdesk telefonisch betreut.

Zurück zur Startseite