Chinesen wollen chinesischen Stadtteil in Oranienburg bauen

Geht es nach den Plänen der Brandenburg China Projektmanagement (BCPM), Frankfurt Oder, könnte am Rande von Oranienburg für 450 Mio. Euro ein neues Stadtviertel im chinesischen Stil entstehen. Gebaut werden soll auf dem bis 1994 von sowjetischen Militärs genutzten Areal des stillgelegten Flughafens im Südwesten der Havelstadt, die sich wegen ihrer Nähe zu Berlin...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite