Anlagen & Finanzen

Postbank meldet deutlichen Zuwachs beim Kreditneugeschäft

Die Postbank hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Immobilienkredite zugesagt. In der privaten Baufinanzierung wuchs das Volumen inklusive ausgezahlter Bauspardarlehen um 10% auf 11,5 Mrd. Euro (Vorjahr: 10,4 Mrd. Euro). In der gewerblichen Immobilienfinanzierung betrug der... MEHR

Deutsche Hypo leiht mehr Geld für Wohnungsbau

Wie viele ihrer Wettbewerber hat auch die Deutsche Hypo im vergangenen Jahr das Kreditneugeschäft merklich ausgebaut. Das Zusagevolumen wuchs um 11,4% auf 4,54 Mrd. Euro. In Deutschland vergab die Bank Kredite über 2,83 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,45 Mrd. Euro), fürs Ausland... MEHR

Allensbach-Studie: Crowdinvesting hat noch Luft nach oben

Crowdinvesting als Finanzierungs- bzw. Beteiligungsmodell für Immobilien ist trotz der Dynamik in den letzten beiden Jahren immer noch ein Nischenkonstrukt. Kein Wunder, dass dessen Bekanntheit in der Bevölkerung nicht sonderlich verbreitet ist. Laut einer im Januar dieses... MEHR

Credit Suisse denkt über neuen offenen Publikumsfonds nach

Kommenden Monat gehen die Reste des einstigen Milliardenbrummers CS Euroreal von der Credit Suisse Asset Management an die Depotbank über. Doch es ist noch nicht ausgemacht, ob die Großbank damit das Kapitel offener Publikums-Immobilienfonds in Deutschland für immer geschlossen hat. MEHR

EQT finanzierte Köln-Deal mit 138 Mio. Euro von der Aareal

Die Aareal Bank finanzierte den Erwerb von sieben Büroimmobilien im Technologiepark Köln durch EQT Real Estate im vergangenen Jahr. Die Bank steuerte als Arranger und alleiniger Lender 138 Mio. Euro zu der Transaktion bei. Die Kreditmarge der Aareal Bank soll laut Marktkreisen bei 200 Basispunkten gelegen haben. Der Wiesbadener Immobilienfinanzierer bestätigte den Deal an sich, mochte die Margenhöhe auf Nachfrage jedoch nicht kommentieren. MEHR

AEW-Chef Wilkinson: Investoren werden immer konservativer!

Immobilien in Deutschland hält Rob Wilkinson für überteuert.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke
Der britisch-französische Asset-Manager AEW Europe rät Investoren weiterhin dazu, auf der Suche nach etwas mehr Rendite latent höhere Anlagerisiken einzugehen, indem sie sich an Core-plus- und Value-add-Immobilien trauen. Das Problem: All die von Investoren empfundenen Unsicherheiten auf der Welt von Brexit über Terror und Donald Trump bis zum wiederauflebenden Nationalismus ließen sie viel Sehnsucht nach besonders sicheren Anlagen entwickeln, sagte AEW-Europe-Chef Rob Wilkinson auf der Immobilienmesse Mipim in Cannes. Die Folge: Der im vergangenen Jahr gelaunchte Value-add-Fonds Euro Value Partners (EVP) kommt nicht recht in die Puschen. Die Investoren bevorzugten stattdessen konservative Finanzierungs-, Einzelhandels- und Wohnfonds, und vielleicht noch solide Logistikimmobilien. MEHR

Brinckmann: USA und UK sind okay, trotz Trump und Brexit

Nicholas Brinckmann investiert lieber in Wohnungen als in Büros.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke
Hansainvest-Geschäftsführer Nicholas Brinckmann sieht sich mit seinem 2016 gestarteten Spezialfonds für Apartmentanlagen in den USA auch nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump auf dem völlig richtigen Weg. Trotz all der Twitteranwandlungen des Immobilienmilliardärs mit Präsidentenehren seien die rein rationalen ökonomischen Argumente für den Fonds unverändert zutreffend. Zugleich hält Brinckmann auch nach dem Pro-Brexitvotum der Briten Immobilieninvestments von Spezialfonds in Großbritannien für sinnvoll, erklärte er auf der Immobilienmesse Mipim in Cannes. MEHR

Hannover Leasing wirbt 24 Mio. Euro in drei Monaten ein

Für den geschlossenen Immobilienpublikums-AIF Büro- und Hotelimmobilie, Freiburg hat Hannover Leasing innerhalb von drei Monaten die vorgesehenen 24 Mio. Euro Eigenkapital eingeworben. Der damit platzierte Fonds verfügt über ein Gesamtinvestitionsvolumen von 47,3 Mio. Euro,... MEHR

Genossenschaftsbanken: Dickes Plus bei Immobilienkrediten

Die Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland haben 2016 das Immobilienkreditgeschäft kräftig ausgebaut. Der Bestand privater Wohnungsfinanzierungen wuchs im Jahresvergleich um 5,2% auf 221,8 Mrd. Euro. Die gewerblichen Wohnungsbaukredite stiegen sogar noch stärker, und... MEHR

Deutsche Bank muss wegen faulen Hypothekenpapieren blechen

Erneut muss die Deutsche Bank für Sünden aus der Vergangenheit in die Tasche greifen. Dieses Mal allerdings nicht ganz so tief: Gemeinsam mit der Royal Bank of Scotland und Wells Fargo einigte sich die Bank auf einen außergerichtlichen Vergleich in Höhe von 165 Mio. USD, wie... MEHR

Knoflach packt 1,8-Mrd.-Euro-Bürobrummer aus

Barbara Knoflach, globale Investmentchefin von BNP Paribas Real Estate, auf der Mipim 2017.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Harald Thomeczek
Die Investmentmanager von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) haben einen neuen paneuropäischen Büroimmobilienfonds für institutionelle Investoren aus aller europäischer Herren Länder aufgelegt. Ein Ende des Immobilienbooms sieht Barbara Knoflach, die globale Investmentchefin von BNPPRE, vorerst nicht: Die nächsten zwei, drei Jahre dürften die Preise für Gewerbeimmobilien in Deutschland sogar eher noch weiter steigen. MEHR

Allendorf baut Europa-Evergreen nach US-Vorbild

Georg Allendorf lässt sich von boomenden Immobilienmärkten nicht blenden.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam
Die Deutsche Asset Management steht kurz vor dem Closing ihres ersten offenen europäischen Immobilienfonds für Großanleger nach dem Vorbild der in den USA beheimateten Evergreens. Georg Allendorf, Head of Real Estate Europe, antwortet damit auf die Nachfrage seiner nicht deutschen Großinvestoren auf der Suche nach Fonds, die ihnen ein gewisses Maß an Liquidität bieten. MEHR

Deka-Kreditfonds kauft weiteren US-Kredit

Der Kreditfonds Deka Realkredit Klassik meldet den Ankauf eines weiteren US-Kredits. Von der 94 Mio. USD schweren Gesamtfinanzierung des Büroobjekts 915 Wilshire in Los Angeles hat sich der Fonds eine Erstrangtranche über 20 Mio. USD abgeschnitten. Die Finanzierung stammt... MEHR

AEW sammelt 800 Mio. Euro für Geschäftshäuser ein

Der Fondsmanager AEW will das Eigenkapitalvolumen für den Fonds Europe City Retail mittelfristig auf 800 Mio. Euro erhöhen. Damit wären gemäß Fondsstruktur Immobilieninvestitionen von 1,6 Mrd. Euro möglich. Derzeit liegen dem Fonds Eigenkapitalzusagen über 415 Mio. Euro vor.... MEHR

Deutsche Investment startet vierten Wohnungsfonds

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft startet ihren vierten offenen Wohnimmobilien-Spezial-AIF. Der Deutsche Investment - Wohnen IV ist für deutsche institutionelle Investoren konzipiert, soll ein Zielvolumen von 300 Mio. Euro erreichen und, wie seine drei voll... MEHR

Mehr Neugeschäft für die Berlin Hyp

Der Immobilienfinanzierer Berlin Hyp hat 2016 beim Neugeschäft merklich zugelegt. Das Institut reichte vergangenes Jahr 6 Mrd. Euro an Darlehen aus und legte damit im Jahresvergleich um 10% zu. Gut drei Viertel der Kredite vergab die Bank für Objekte in Deutschland.... MEHR

Börsensegment Scale startet mit vielen Immo-AGs

Heute geht an der Börse Frankfurt das neue Mittelstandssegment, genannt Scale, an den Start. Scale ersetzt den Entry Standard für Aktien und Unternehmensanleihen. Von den 31 dort vertetenen AGs entfallen sieben auf den Bereich Immobilien (die Deutsche Börse ordnet sie... MEHR

Aareal Bank zahlt Hybridanleihe zurück

Die Aareal Bank zahlt eine Hybridanleihe mit einem Nominalvolumen von 250 Mio. Euro zum Ausgabepreis zuzüglich aufgelaufener Zinsen zurück. Die Anleihe wurde 2001 noch unter dem Vorgängerinstitut der Aareal Bank, der DePfa Bank, mit einer unbeschränkten Laufzeit und einem... MEHR

Preqin-Umfrage: Immobilienfonds werden Opfer ihres Erfolgs

Trotz blendender Performance: Der Wettbewerb unter institutionellen Immobilienfonds bleibt 2017 hart.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam
Das Informationsportal Preqin hat über 150 institutionelle Großinvestoren (davon knapp die Hälfte aus Nordamerika, ein Drittel aus Europa) nach ihren Erwartungen an ihre Anlagen in Immobilienfonds im Jahr 2017 befragt. Mit einem Ergebnis, das auf den ersten Blick paradox erscheint: Wegen der guten Erfolge der Fonds in den letzten Jahren wollen einige ihr Engagement dort nun reduzieren. MEHR

Demire spart Zinsen durch Prolongation

Die Gewerbe-AG Demire hat ein Schuldscheindarlehen über 148 Mio. Euro vorzeitig und ohne Vorfälligkeitsentschädigung prolongiert und spart damit schon ab diesem Jahr Zinskosten im siebenstelligen Bereich. Das Darlehen, mit dem der Kauf des Condor-Portfolios 2014 finanziert... MEHR
Zurück zur Startseite