Anlagen & Finanzen

asuco sammelt für Zweitmarktanleihe 102 Mio. Euro ein

Das auf Zweitmarktanteile von geschlossenen Immobilienfonds konzentrierte Emissionshaus asuco Fonds hat für seine erste Zweitmarktanleihe (Namensschuldverschreibungen) mittlerweile mehr als 100 Mio. Euro platziert. 15 Monate nach dem Start des Produkts sind es genau 102... MEHR

IW-Gutachten sieht Chancen für Fintechs bei Gewerbekrediten

Ein Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, das auf einer Befragung von zwölf Finanzexperten basiert, sieht für Fintechs und Onlineplattformen gute Geschäftschancen, wenn sich Immobilienfinanzierer dazu entscheiden, ihre Prozesse digitaler zu gestalten. MEHR

Bankenkonsortium finanziert Sony Center

Ein Bankenkonsortium aus Deutsche Pfandbriefbank (pbb), Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und ING haben den vor wenigen Wochen abgeschlossenen Ankauf des Sony Centers durch ein Joint Venture aus Oxford Properties und Madison International Realty finanziert. Der... MEHR

Sparen fürs Wohneigentum erscheint vielen zwecklos

Der Verband der Privaten Bausparkassen schlägt Alarm: Weil die Wohnungspreise in Ballungsräumen explodiert seien, würden Normalverdiener mittlerweile daran zweifeln, ob es sich überhaupt noch lohnt, für den Wohneigentumserwerb Geld auf die hohe Kante zu legen. Eine im... MEHR

Helaba Invest holt weitere 50,5 Mio. Euro für Asienfonds

Die Helaba-Tochter Helaba Invest (HI) meldet für den vor einem Jahr aufgelegten luxemburgischen Spezial-AIF HI-Immobilien-Asien ein zweites Closing. Nachdem zunächst fünf deutsche Institutionelle 76 Mio. Euro Eigenkapital bereitgestellt hatten, folgten nun im zweiten Schritt... MEHR

ZBI schließt Professional 6 mit Renditeprognose von 10% p.a.

ZBI Zentral Boden Immobilien schließt den Publikumsfonds ZBI Professional 6 mit dem Verkauf des Portfolios zum Jahresende. Der Eigenkapitalfonds war vor knapp sieben Jahren aufgelegt worden, hatte etwa 58 Mio. Euro inklusive Agio eingesammelt und soll den Anlegern nun eine... MEHR

alstria-Anleihe in weniger als acht Stunden platziert

Die am Mittwochvormittag publik gewordenen Pläne des Reits alstria office zur Platzierung einer weiteren Unternehmensanleihe zeitigten in nicht einmal acht Stunden Erfolg. Die Anleihe (ISIN: XS1717584913) mit einem Nominalwert von 350 Mio. Euro wurde platziert. MEHR

alstria begibt 350-Mio.-Euro-Anleihe

Der Reit alstria office begibt nach einem heute getroffenen Beschluss des Vorstands eine weitere unbesicherte, festverzinsliche Unternehmensanleihe (ISIN: XS1717584913; Common Code: 171758491). Nach den beiden Vorgängern von November 2015 und April 2016, die jeweils 500 Mio. Euro groß ausfielen, liegt die Zielmarke nun bei 350 Mio. Euro. MEHR

European Cities Fund wächst um 420 Mio. Euro

TH Real Estate hat für ihren offenen Core-Fonds European Cities Fund 420 Mio. Euro weiteres Eigenkapital von deutschen und österreichischen institutionellen Investoren erhalten. Damit kann das aktuell 950 Mio. Euro große Portfolio weiter wachsen. Gesucht werden Büro- und... MEHR

Deutsche investieren in PGIMs US-Fonds

PGIM Real Estate hat 134 Mio. USD Eigenkapital für den U.S. Property Fund VI eingesammelt. Teilgenommen bei diesem ersten Closing haben auch deutsche institutionelle Investoren, von denen PGIM einige das erste Mal in einen seiner Fonds locken konnte. Der geschlossene USPF VI... MEHR

Allianz finanziert tschechische Logistikgebäude

Mit der Finanzierung eines tschechischen Logistikportfolios erweitert Allianz Real Estate den Ländermix im Kreditportfolio. Gemeinsam mit der ING Bank stellte die Allianz der Gesellschaft CTP Property einen 160-Mio.-Euro-Kredit zur Verfügung, womit bestehende Bankdarlehen... MEHR

Value-add-Fonds von Hines voll gezeichnet

Der Hines European Value Fund wird Ende dieses Jahres sein Eigenkapitalziel von 500 Mio. Euro erreicht haben. Nach dem ersten Closing im Juli steuert nun die Allianz weitere 100 Mio. Euro bei. Der Fonds wurde in Form einer Limited Partnership aufgelegt und investiert in... MEHR

700-Mio.-Euro-Fonds von KGAL soll 3,5% im Jahr bringen

Große Fondspläne sind für die KGAL nichts Ungewöhnliches. Doch diesmal geht es gleich um 700 Mio. Euro.
Quelle: Immobilien Zeitung
Der Asset-Manager KGAL plant einen Spezial-AIF, der in urbane Gewerbeimmobilien investiert, die in deutschen A- und zukunftsträchtigen B-Städten stehen. Das Zielvolumen für den Fonds, der sich an institutionelle Investoren aus Europa richtet, liegt bei 700 Mio. Euro. MEHR

Bei Eigenheimfinanzierung auf Nummer sicher

Bei der Finanzierung von Wohneigentum bleiben Erwerber in Deutschland vorsichtig.
Quelle: Pixabay, Urheber: judemac
Die Schere zwischen Immobilienpreisen und verfügbarem Einkommen klafft in Deutschland immer weiter auseinander. Eigenheimerwerber brauchen deshalb mehr Fremdmittel. Die Kreditbelastung steigt, die Anfangstilgung auch. MEHR

ZBI schließt zehnten Publikumsfonds und startet Nachfolger

ZBI Fondsmanagement hat den Fonds ZBI Professional 10 geschlossen und zeitgleich einen Nachfolgefonds auf die Strecke geschickt. Der geschlossene Publikums-AIF ZBI Professional 11 ist ein Eigenkapitalfonds, der mindestens 40 Mio. Euro und maximal 200 Mio. Euro zuzüglich 5% Agio umfassen soll. MEHR

Kreditfonds von AEW und Natixis bekommt weiteres Kapital

AEW und Natixis Asset Management haben für ihren Kreditfonds Self II eine dritte Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit den Eigenkapitalzusagen institutioneller Investoren aus Deutschland, Frankreich und Italien steigt das Fondsvolumen auf über 500 Mio. Euro. In den... MEHR

Maues Geschäft mit geschlossenen Publikums-AIF

Das Neugeschäft mit geschlossenen Publikums-AIF kommt auch weiterhin nicht recht vom Fleck. Nach einer Erhebung der Berliner Ratingagentur Scope Analysis wurden im dritten Quartal 2017 nur sieben Produkte dieser Art von der Finanzaufsicht BaFin zugelassen. Fünf davon investieren in Immobilien (ZBI Professional 11, DS 141 Hotel Aachen, Hahn Pluswertfonds 169 - Fachmarktzentrum Rothenburg, DFV Hotel Weinheim, Hannover Leasing Denkmal Münster). MEHR
Zurück zur Startseite